Debian unrar splitted files

Heute hatte ich viele verschiedene, gesplittete RAR Files in einem Ordner, welche ich alle automatisch entpacken wollte. Klar hätte ich alles mit Winrar entpacken können, weil die Files auf einem Sambashare liegen. Jedoch hätte dies unnötig das Netzwerkbelastet und wo bleibt denn da der Spass an der Kommandozeile?

Unrar 0.0.1

Als erstes habe ich mir unrar-free von den Debianpacketquellen installiert. unrar-free liegt in den Debianpacketquellen jedoch erst in Version 0.0.1 vor und dieser Bugreport zeigt, dass das entpacken von splitted RAR Files mit unrar-free Version 0.0.1 nicht funktioniert!

Unrar 3.93

Kurzerhand habe ich mir von rarlab die aktuellste Version 3.93 von RAR heruntergeladen.

rarlinux-3.9.3.tar.gz entpacken und nach /usr/local/bin verschieben

tar -xf rarlinux-3.9.3.tar.gz
mv rar /usr/local/bin/

Splitted RAR Files können so entpackt werden

/usr/local/bin/rar/unrar x rarfile.part1.rar

Mehrere Splitted RAR Files können so entpackt werden

for f in *.part1.rar; do /usr/local/bin/rar/unrar x "$f"; done

Warum sollte man in diesem Fall immer den kompletten Pfad zu unrar angeben?
Ganz einfach, ist eine ältere Version von unrar installiert, wird unter Umständen automatisch diese ausgeführt.

user@server:~$ unrar --version
unrar 0.0.1
user@server:~$ /usr/local/bin/rar/unrar --version
UNRAR 3.93 freeware      Copyright (c) 1993-2010 Alexander Roshal

Diese Befehle sollten ebenfalls für Ubuntu funktionieren.
Viel Spass beim automatischen entpacken ;-).

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *