Tastaturlayout beim Login anders als das Standardtastaturlayout

In einem Windows Server 2008 war das Tastaturlayout noch nicht auf Deutsch (Schweiz) eingestellt, also stellte ich das Tastaturlayout auf Deutsch (Schweiz) in den Regions- und Sprachoptionen und löschte alle anderen Tastaturlayouts raus. Nach einem Reboot konnten beim Login aber immer noch nur die Tastaturlayouts Deutsch (Deutschland) und Englisch (USA) ausgewählt werden. Nach dem Login war das Tastaturlayout plötzlich Deutsch (Schweiz).

Nach kurzem Suchen habe ich den schuldigen Registrykey gefunden:

HKEY_USERS\.DEFAULT\Keyboard Layout\Preload.

Alle Tastaturlayouts die hier aufgelistet sind können beim Login ausgewählt werden. Alle Tastaturlayouts die in

HKEY_CURRENT_USER\Keyboard Layout\Preload

aufgelistet sind können nach dem Login ausgewählt werden.

Jetzt einfach beim gewünschten Registrykey eine neue Zeichenfolge hinzufügen und den Namen und den Wert setzen. Die Gängigsten:

  • 00000407 für Deutsch (Deutschland)
  • 00000807 für Deutsch (Schweiz)
  • 00000409 für Englisch (USA)

Um weitere Werte herauszufinden einfach das gewünschte Tastaturlayout in den Regions- und Sprachoptionen hinzufügen, den Wert im einen Registrykey ablesen und im anderen Registry hinzufügen.

Diese Anleitung wurde unter Windows Server 2008 getestet, funktioniert möglicherweise aber auch für andere Windows Betriebssysteme.

Update: Mit ALT + SHIFT kann beim Login zwischen den verfügbaren Tastaturlayouts gewechselt werden.

2 Antworten
  1. CiTuX
    CiTuX says:

    Danke für den Artikel, er ist zwar schon etwas älter, aber immer noch Aktuell 😉

    Die Zeichenfolge für „Deutsch (Schweiz)“ ist jedoch nicht 00000804 (Chinesisch :P), sondern 00000807.

    Greetz CiTuX

  2. Silvan
    Silvan says:

    Alt aber aktuell ;). Freut mich, hat dir der Beitrag weitergeholfen. Hopla, danke für den Hinweis (ist angepasst).

    Gruss
    Siilvan

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *