Quorum Disk auf andern Node verschieben auf MS Windows Cluster 2008

In einem MS Windows Cluster 2003 kann die Cluster Disk im „Failover Cluster Management“ auf eine andere Node verschoben werden. In einem MS Windows Cluster 2008 habe ich bis jetzt diese Funktion im „Failover Cluster Management“ noch nicht gefunden. Mit der Kommandozeile kann die Cluster Disk aber sehr einfach auf eine andere Node verschoben werden mit:

cluster group "Cluster Group" /move:Node

Wenn die zweite Node Node2 heissen würde wäre der Befehl:

cluster group "Cluster Group" /move:Node2

Den Tipp habe ich gefunden bei: Windows Server 2008 – How to Move the Quorum Disk Group

Ruhezustand deaktivieren in Windows Server 2008

Auf einem Windows Server 2008 befand sich die Datei hiberfil.sys. Diese Datei entstand durch einen Ruhezustand des Servers. Meiner Meinung nach ist der Ruhezustand bei einem Server überflüssig. Mit

powercfg hibernate off

wird der Ruhezustand deaktiviert und die Datei hiberfil.sys gelöscht.

Möchte man den Ruhezustand nicht deaktivieren, die Datei hiberfil.sys aber doch löschen, kann man die Datenträgerbereinigung verwenden.

Der Button „Bereinigen“ in den Eigenschaften des Laufwerks ist standardmässige aber nicht vorhanden. Hier habe ich einen Beitrag gefunden, wie man den Button „Bereinigen“ wieder aktvieren kann: SBS 2008 Server – Verwaltung für Datenbereinigung fehlt

Tastaturlayout beim Login anders als das Standardtastaturlayout

In einem Windows Server 2008 war das Tastaturlayout noch nicht auf Deutsch (Schweiz) eingestellt, also stellte ich das Tastaturlayout auf Deutsch (Schweiz) in den Regions- und Sprachoptionen und löschte alle anderen Tastaturlayouts raus. Nach einem Reboot konnten beim Login aber immer noch nur die Tastaturlayouts Deutsch (Deutschland) und Englisch (USA) ausgewählt werden. Nach dem Login war das Tastaturlayout plötzlich Deutsch (Schweiz).

Nach kurzem Suchen habe ich den schuldigen Registrykey gefunden:

HKEY_USERS\.DEFAULT\Keyboard Layout\Preload.

Alle Tastaturlayouts die hier aufgelistet sind können beim Login ausgewählt werden. Alle Tastaturlayouts die in

HKEY_CURRENT_USER\Keyboard Layout\Preload

aufgelistet sind können nach dem Login ausgewählt werden.

Jetzt einfach beim gewünschten Registrykey eine neue Zeichenfolge hinzufügen und den Namen und den Wert setzen. Die Gängigsten:

  • 00000407 für Deutsch (Deutschland)
  • 00000807 für Deutsch (Schweiz)
  • 00000409 für Englisch (USA)

Um weitere Werte herauszufinden einfach das gewünschte Tastaturlayout in den Regions- und Sprachoptionen hinzufügen, den Wert im einen Registrykey ablesen und im anderen Registry hinzufügen.

Diese Anleitung wurde unter Windows Server 2008 getestet, funktioniert möglicherweise aber auch für andere Windows Betriebssysteme.

Update: Mit ALT + SHIFT kann beim Login zwischen den verfügbaren Tastaturlayouts gewechselt werden.